Anmelden

„Wo viel Sonne scheint, da gibt es auch Schatten“

Erstellt von Sandy Gasser | |   Schaffhausen

Der Kanton Schaffhausen steht finanziell hervorragend da. Auch der erwartete Rechnungsabschluss 2021 wird weit über den budgetierten Zahlen liegen. Doch auf den Lorbeeren ausruhen steht trotzdem nicht auf der Agenda der Schaffhauser Regierung.

Für den Rechnungsabschluss 2021 erwartet Regierungspräsidentin Cornelia Stamm Hurter erneut einen Überschuss in der Höhe von etwa 44 Millionen Franken, erneut eine positive Entwicklung der Finanzen, gegenüber den Budgetzahlen für das Rechnungsjahr 2021. „Wo viel Sonne scheint, da sind auch Schattenseiten“, gab sie nüchtern zu bedenken. In den kommenden Jahren wird der Kanton Schaffhausen zum Geberkanton und wird in den nationalen Ausgleich einzahlen müssen. (sgh)

 

Zurück
Die Kommentarfunktion steht nur registrierten und angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Zum Login.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!