Anmelden

Zweimal Ja und einmal Nein

Erstellt von Sandra Gasser | |   Schaffhausen

Das Abstimmungsresultat im Kanton Schaffhausen steht fest.

Das Verhüllungsverbot wird, trotz dem Nein aus Stetten und der Stadt Schaffhausen, angenommen. Ja dazu sagten 18 290 Stimmberechtigte, was 52.2 Prozent ausmacht. Gegen das Verhüllungsverbot stimmten 16 731 Schaffhauserinnen und Schaffhauser, was 47.8 Prozent entspricht.

Das Wirtschaftsabkommen mit Indonesien wird ganz knapp, mit 50.7 Prozent der Ja- zu 49.3 Prozent der Nein-Stimmen angenommen. Zwölf Gemeinden stimmten für und 14 Gemeinden gegen diese Vorlage, die in Stimmen, mit 16 861 Ja- zu 16 365 Nein-Stimmen, trotzdem knapp angenommen wurde.

Keine Chance hatte das E-ID-Gesetz im Kanton Schaffhausen, das mit 10 791 Ja- zu 23 408 Nein-Stimmen abgelehnt wird. In keiner der 26 Schaffhauser Gemeinden konnte sich das Gesetz durchsetzen und bekam mit 31.6 Prozent Ja- zu 68.4 Prozent Nein-Stimmen eine deutliche Absage.

Zurück
Die Kommentarfunktion steht nur registrierten und angemeldeten Nutzern zur Verfügung. Zum Login.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!